Letztes Feedback

Meta





 

Über

Buenos Dias! Wir sind 2 komische Leutchens, die euch ein paar Tipps für den Alltag geben wollen. Von uns könnt ihr lernen, wie man sich am besten NICHT verhält! Außerdem, wenn ihr einfach mal einene Geschichte braucht, die euch zum Lachen bringt: Wir haben garantiert eine! :D

 

Angaben ohne Gewähr! 

Alter: 18
 


Werbung




Blog

Stau verursacht

Hey Leute! Heute waren wir mit ein paar Freunden in einem Spaßbad. Natürlich gehören die Rutschen zu den Attraktionen, die am meisten genutzt werden. Also haben wir uns Alle angestellt und sind direkt hintereinander losgerutscht, als die Ampel grün wurde. Das ist dann so lange gut gegangen, bis sich der Vorderste einmal gedreht hat und wir dann Alle so verdreht weiter gerutscht sind, bis wir schließlich mitten in der Rutsche stecken geblieben sind. Weil die Rutsche dunkel war, stellte es ein großes Problem dar, sich alleine wieder zu entwirren. Wir waren also hilflos und in dem engen Tunnel gefangen. Weil die Ampel oben natürlich wieder auf grün geschaltet hatte, rutschten die nächsten und kamen nicht an uns vorbei. Das ging so lange, bis wir mit unserem Stau fast ganz oben angelangt waren, so dass endlich jemand unser Missgeschick bemerkte. Wir mussten dann von Mitarbeitern des Schwimmbades dort wieder rausgeholt werden, indem sie von unten die Rutsche hoch kletterten. Glücklicherweise ist nichts passiert, allerdings wurde uns verboten, die Rutschen weiterhin zu benutzten. Daraus lernen wir: rutscht NIE mit mehreren Leuten auf einmal eine Tunnelrutsche herunter und passt IMMER beim rutschen auf, wo vorne und hinten ist! :D Gern Geschehen!

1 Kommentar gern-geschehen-menschheit am 16.3.14 20:27, kommentieren

Verfahrene Situation

Hey Leute! Heute gibt es wieder eine neue Story. Wir wollten mit zwei Kumpels mit dem Zug zum Shoppen fahren. Wir kauften uns Tickets und setzten uns hin. Wir waren Alle müde und nach etwa einer Stunde sind wir nach und nach eingeschlafen. Wie unser Glück es wollte, wachten wir natürlich an unser Station nicht auf. Wir schliefen auch noch bis zur Endstation weiter. Dort wurden wir geweckt, weil der Zug zur Kontrolle musste. Also versuchten wir, einen Zug zu finden, der uns wieder zurück fährt. Wir fragten einen Bahnmitarbeiter und dieser empfahl uns den nächsten Zug. Den haben wir auch genommen und natürlich haben wir uns wieder eine Fahrkarte gekauft. Nach einigen Stationen merkten wir, dass dieser Zug uns doch nicht in die Richtung brachte. Wir stiegen aus und fanden den richtigen Zug, der allerdings erst zwei Stunden später fuhr. Wiedermal besorgten wir uns Tickets. Das Problem war nur, dass wir die falschen Fahrkarten gekauft hatten. Das merkte auch der Kontrolleur und wir mussten mitten in der Pampa aussteigen. Wir konnten dann mit dem nächsten Zug noch ein paar Minuten weiter fahren, dann hatten wir aber kein Geld mehr. Weil im näheren Umkreis keine Stadt war konnten wir uns die Zeit, bis wir abgeholt wurden nicht vertreiben und warteten zwei Stunden bis wir nach Hause konnten. Also merkt euch: Schlaft NIE während der Zugfahrt ein, wenn ihr in kürze aussteigen müsst, nehmt IMMER den richtigen Zug und achtet IMMER darauf, dass ihr die richtigen Zugtickets kauft! :D Gern Geschehen!

1 Kommentar gern-geschehen-menschheit am 9.3.14 17:05, kommentieren

Aufräumen für Profis

Hey zusammen! Ich musste heute mein Zimmer aufräumen, was ja an sich nichts Besonderes ist. Weil ich meine Zeit sinnvoller nutzen wollte, habe ich alles, nicht nur die Klamotten, einfach in meinen Schrank gestopft. Dieser war dann entsprechend voll. Es ist auch einen halben Tag alles gut gegangen und meine Mutter hat nichts gemerkt. Ich bin aber leider Abends selber in meine "Falle" getappt. Ich hatte meinen Plan schon längst vergessen und öffnete den Schrank. Mir kam also der gesamte Schrankinhalt auf einmal entgegengekommen. Das war ziemlich laut und keine Minute später kam meine Mutter ins Zimmer. Sie entdeckte mich unter einem riesigen Stapel Krimskrams. Ich musste danach Alles noch einmal aufräumen und mein Plan war gescheitert. Also merkt euch: Versucht NIE den ganzen Inhalt eures Zimmers in den Kleiderschrank zu stopfen und öffnet den dann NIE auch noch selbst! :D Gern geschehen!

gern-geschehen-menschheit am 6.3.14 21:02, kommentieren

Gutes Essmanieren? Fehlanzeige!

Hey Leute!

Es kennen bestimmt viele: Es ist Mittagspause, man hat Hunger und sucht deshalb das heiß geliebte Fastfoodrestaurant mit dem große M auf. Dort bestellt man sein Essen und verzehrt das dann an einem der Tische. Weil es in der näheren Umgebung unserer Schule wenig andere Essmöglichkeiten gibt und das "Essen" in der Schulkantine grässlich schmeckt, versammelt sich die halbe Schule dort. Die meisten Menschen sind froh wenn sie sitzen und genießen einfach nur ihren Burger. Uns war das aber zu langweilig. Also haben wir uns ein paar Challenges ausgedacht. Als Eine von uns dann gerade den Mund voller ChickenNuggets hatte, brachte die Andere sie unglücklicherweise damit zum Lachen, dass ihr während dem Trinken (ohne Strohhalm) der Deckel entgegen gekommen war und sie klitschnass geworden ist. Die Angesprochene spuckte deshalb das ganze Hühnchen quer über den Tisch. Das bekam dann nicht nur der Turm aus Schachten und Verpackungen zu spüren, der natürlich umfiel, sondern auch die Gegenübersitzende. Wir und unser Tisch sahen danach dementsprechend dreckig und nach einem Erdbeben aus. Bei den anderen Menschen gab es kein Halten mehr. Die Besucher lachten sich schief und Mitarbeiter kamen angelaufen. Insgesamt hatten wir viel Spaß, allerdings jetzt auch Hausverbot bei Mc Doof. Also merkt euch: benehmt euch bei Mc Donalds IMMER wie normale Menschen, und baut NIE Türme aus Verpackungen, macht den NIE den Deckel von Bechern lose und esst NIE mehr als ein ChickenNuggt auf inmal! :D Gern Geschehen!

5 Kommentare gern-geschehen-menschheit am 27.2.14 17:36, kommentieren

Und SO sollte es nicht aussehen!

Hey alle zusammen!

Heute in Sport ist etwas echt lustiges passiert, aber es war auch ziemlich mies...:D

Wir turnen zurzeit an den Ringen, was dem Großteil von uns nicht gefällt. Unser Sportlehrer beschwerte sich mal wieder in einer Tour, wie grauenhaft und unelegant das doch bei uns aussehen würde. Wütend lief er auf die Ringe zu und sagte, ich zitiere:"Ich zeig euch untalentierten jetzt mal wie man das richtig macht!"
So weit, so gut. Aber leider ist unser Sportlehrer nicht der Dünnste, und ihr dürft dreimal raten was passierte: Die Seile rissen. Glücklicherweise waren die Ringe nicht sehr hoch und unser Lehrer landete auf einer Matte, mit den Füßen voran.
Wir konnten uns das Lachen nicht verkneifen, als plötzlich der Hausmeister reinkam, und die gerissenen Seile sah. Er bemühte sich, professionell zu wirken und sich nichts anmerken zu lassen, aber wir sahen ihm an wie sehr er sich beherrschen musste. Der Unterricht wurde abgebrochen, die anderen Ringe gesperrt und unser Sportlehrer? Der meinte natürlich, dass es unsere Schuld war, weil wir ja eh anscheinend nichts Besseres zu tun haben, als die Seile zu manipulieren. :D

Was könnte man als Fazit schreiben? Merkt euch, dass ihr niemals einen 'kräftig gebauten' Sportlehrer haben solltet? Nee...Also..Merkt euch: Seid nie zu schlecht im Turnen wenn ihr einen 'kräftig gebauten' Sportlehrer habt! Gern geschehen! :D

1 Kommentar gern-geschehen-menschheit am 26.2.14 16:30, kommentieren